Die SPD in Bergedorf
< Die USA nach der Wahl
01.12.2016 18:00 Alter: 258 days
Kategorie: Startseite

Mehr Geld für die Bürgerhäuser

(von Dr. Christel Oldenburg). Die Lage der Hamburger Bürgerhäuser ist schon seit langem prekär. 2005 gab es die letzte Erhöhung der Regelfinanzierung. Seitdem müssen viele mit diesen Mitteln auskommen oder erhielten aus anderen Töpfen wie dem Quartiersfonds einen Zuschuss. Immer wieder traten die Bürgerhäuser an uns heran und baten, die Regelförderung zu erhöhen.


Jetzt ist es soweit. Zu den Haushaltsberatungen legen die SPD- und die Grünen-Bürgerschaftsfraktion einen gemeinsamen Antrag vor, die Mittel für die Hamburger Bürgerhäuser um 10 Prozent zu erhöhen. Im Jahr 2017 und im Jahr 2018 bekommen diese wichtigen Einrichtungen jeweils 200.000 € mehr. Das mag für die Betroffenen wenig klingen, ist aber ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Gerade Bergedorf mit seinen vier Bürgerhäusern Westibül, Bürgerhaus Neu-Allermöhe, Haus brügge und das KulturA in Neu-Allermöhe West hatte eine Erhöhung sehr nötig. Wie die zusätzlichen Gelder auf die einzelnen Bezirke verteilt werden, steht noch nicht fest. Wir Bergedorfer Bürgerschaftsabgeordnete werden uns stark dafür einsetzen, dass Bergedorf einen gerechten Anteil vom Kuchen bekommt.


Termine

Seite 1 von 1 1

17. August - 17. September

3 Einträge gefunden

04. September um 19:00
06. September um 19:00
12. September um 19:30

Seite 1 von 1 1